Schulregeln

Schulregeln

In der Schulgemeinschaft kommen viele Menschen zusammen, die dieselben Rechte und Pflichten haben. Dabei ist jeder mitverantwortlich, dass sich hier alle wohl fühlen.

Um das sicherzustellen, gelten folgende Regeln:

In der Schule:

Ich verhalte mich höflich. Dazu gehört:

  • grüßen
  • Türen aufhalten
  • ausreden lassen
  • Bitte und Danke sagen
  • entschuldigen
  • angemessene Ausdrücke und Redewendungen benutzen
  • Ich verletze niemanden mit Worten oder Taten, auch nicht über das Internet.
  • In den Schulgebäuden darf nicht getobt werden.
  • Auf dem gesamten Gelände herrscht Rauch- und Alkoholverbot.
  • Ballspiele sind auf den Gängen und in den Klassenräumen nicht gestattet.
  • Das Schulgebäude wird sauber gehalten. Ich spucke nicht auf den Boden.
  • Müll gehört in den Mülleimer.
  • Schülerhandys und elektronische Geräte müssen ausgeschaltet und in der Tasche sein. Ist ein Gerät offensichtlich nicht ausgeschaltet, wird es abgenommen.
  • Während der Unterrichtszeit darf ich als Schülerin/Schüler das Schulgelände nicht verlassen.
  • Auf dem gesamten Schulgelände werden während der Unterrichtszeit Fahrgeräte getragen oder geschoben.

In der Klasse:

  • Ich erscheine pünktlich zum Unterricht.
  • Bei Verspätungen klopfe ich an, warte ab und entschuldige mich.
  • Wir begrüßen und verabschieden uns.
  • Ich hinterlasse meinen Arbeitsplatz sauber.
  • Jacken und Mäntel werden ausgezogen und ordentlich aufgehängt.
  • Im Unterricht trage ich keine Mütze, Kapuze oder Kappe.
  • Ich gehe sorgsam mit dem Arbeitsmaterial um.
  • Sachen anderer werden in Ruhe gelassen.

Schulregeln

Regel Maßnahmen/Konsequenzen Zuständigkeiten
Wir befolgen die Anweisungen aller schulischen Mitarbeiter. Beleidigungen gegen Lehrkraft (LK) und Mitarbeiter (MA)

1. Lehrkraft gewichtet

2. SchülerIn wird nach Hause geschickt / SchülerInnen der Klassen 1 bis 5 werden in andere Klassen geschickt

3. Schulleitung informieren / Fall dokumentieren

4. Eltern benachrichtigen und einladen

5. Entschuldigung mündlich oder schriftlich / ggf. Klassenkonferenz

Lehrkraft gewichtet
Wir bleiben während des Schultages auf dem Schulgelände. Schriftliche Missbilligung jeweilige Lehrkraft, die Regelmissachtung bemerkt und Klassenlehrkraft (Information dieser und Unterschrift auf Missbilligung)
Rauchen ist auf dem gesamten Schulgelände verboten. 1. auffordern, Zigarette o.ä. auszumachen

2. Raucherliste führen

3. einmal pro Woche zu festgelegter Zeit Schulhof fegen lassen Information an Eltern (schriftlich o. mündlich)

4. Bei häufigerem Fehlverhalten strengere Konsequenzen

jeweilige Lehrkraft

jeweilige Lehrkraft
Schmidt, Sievert, Diener

Wir halten das Schulgelände sauber. 1. ansprechen

2. auffordern, Müll zu beseitigen

jeweilige Lehrkraft

jeweilige Lehrkraft

Elektronische Geräte und Schülerhandys samt Zubehör bleiben während der Schulzeit ausgeschaltet und liegen in der Tasche. 1. ansprechen

2. Handy etc. zu LK und am Ende des Tages zurück

jeweilige Lehrkraft

jeweilige Lehrkraft

Fahrräder, Roller, Inline-Skates, Skateboards etc. werden auf dem Schulgelände geschoben oder getragen. auffordern zum Tragen bzw. Schieben jeweilige Lehrkraft

Pausenregeln

Regel Maßnahmen/Konsequenzen Zuständigkeiten
Auf dem Grundschulhof spielen wir nur mit Softbällen. 1. Schüler ansprechen

2. Ball „einkassieren“ und an Klassenlehrkraft geben

3. Klassenlehrkraft gibt Ball am Ende des Schultages zurück

jeweilige Lehrkraft

jeweilige Lehrkraft

Klassenlehrkraft

Basketball wird auf dem Basketballfeld vor der Sporthalle gespielt, Fußball auf dem Fußballfeld und vor der Sporthalle. 1. Schüler ansprechen

2. Ball „einkassieren“ und an Klassenlehrkraft geben

3. Klassenlehrkraft gibt Ball am Ende des Schultages zurück

jeweilige Lehrkraft

jeweilige Lehrkraft

Klassenlehrkraft

Wenn wir in der Pause im Klassenraum bleiben dürfen, verhalten wir uns ruhig. Klassenraum bleibt in der Pause geschlossen Klassenlehrkraft
Der Klassenraum ist in der Pause nur für die eigene Klasse geöffnet. 1. Schüler ansprechen

2. Schüler bekommt ein Pausenverbot für einen Tag und verbringt die Pause am Lehrerzimmer

Klassenlehrkraft
Der Grundschulhof ist nur für die Grundschüler, deren Paten und für die Streitschlichter da. Die Regionalschulhofgänge sind nur für die Regionalschüler da 1. Schüler ansprechen und auffordern den Grundschulhof bzw. Regionalschulhof zu verlassen

2. Schilder für „berechtigte Kinder“ (Streitschlichter, Tagesgruppe, Paten)

jeweilige Lehrkraft

Klassenlehrkraft

Wir klettern nicht auf Dächer und Bäume. Schüler ansprechen und auffordern, den Baum oder das Dach zu verlassen jeweilige Lehrkraft
Das Schneeballwerfen ist nur auf dem Sportplatz (nach Freigabe durch die Schulleitung) erlaubt. 1. Schüler ansprechen

2. auffordern, den Schneeball fallen zu lassen/nicht zu werfen

jeweilige Lehrkraft